Logo

Trendfrühstück Februar 2016

Am 18. Februar 2016 fand das dritte Tagesspiegel Trendfrühstück zum Thema "Gutes Essen, schlechtes Essen. Was wissen wir (nicht) über Ernährung?" statt. Arno Makowsky, stellvertretender Chefradakteur des Tagesspiegels, diskutierte mit seinen Gästen, woher wir wissen, was wir wissen. Wie gut ist die „Qualität“ des aktuellen Verbraucherwissens und wie verteilt sich das Wissen über unterschiedliche Verbrauchergruppen? Welche Akteure beeinflussen unsere Entscheidung, was auf unsere Teller kommt? Wer ist in der Verantwortung Ernährungswissen zu vermitteln? Auf welchem Wege wird sich der Konsument in Zukunft über seine Ernährung informieren?

Es diskutierten:

Gitta Connemann
Stv. Vorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion für die Bereiche Ernährung und Landwirtschaft

Valentin Thurn
Produzent und Regisseur des Dokumentarfilms „Taste the waste“ und Initiator der Internet-Plattform „Taste of Heimat“

Prof. Christoph Klotter
Psychologe und Ökotrophologe, u.a. Autor der Streitschrift zur Gesundheitsförderung: „Warum wir es schaffen, nicht gesund zu bleiben“

 
 

 

 

Impressionen vom Trendfrühstück am 18. Februar 2016: